Anreise

Die Anreise ist bereits ein wichtiges Element deiner Sprachreise. Hier findest du detaillierte Informationen zu unseren Anreisemöglichkeiten:

Busreise

Der Reisebus zählt auch in Zeiten der Flugreisen immer noch zu den sichersten Verkehrsmitteln. Seit Jahren vertrauen wir unseren Stammbusunternehmen. Qualität und Sicherheit haben oberste Priorität! Wir lassen alle Fahrten konsequent im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten mit mindestens zwei Fahrern durchführen. Sie wechseln sich auf der Hin- und Rückfahrt unter Einhaltung ihrer Schichtzeit am Steuer ab. Ist eine Fahrt aufgrund ihrer Entfernung zum Zielort mit zwei Fahrern nicht durchführbar, wird ein dritter Fahrer zum Vorladen eingesetzt. Um die Fahrtdauer und -strecke zu optimieren, organisieren wir bei Bedarf Busumstiege an Zwischenstationen, den sogenannten Relais. Bei einigen Abfahrtsorten kann es, an einzelnen Terminen und bei vereinzelten (Teil-)Strecken, zu Transferfahrten mit den deutschen Fernbuslinien oder Taxen kommen. Diese Fahrten werden – wenn nicht anders kommuniziert – ebenfalls von unseren Mitarbeitern betreut.
Die Anreise mit dem Bus ist eine betreute Fahrt über Nacht. Die Teamer sind in der Regel von Anfang an dabei. Sie achten darauf, dass alle Formalitäten an den Grenzen und z.B. auf der Fähre eingehalten werden. Während der Busreise hast du bereits die Möglichkeit, deine Teamer und deine Mitreisenden kennen zu lernen. In der Regel ist die Ankunft im Kursort am Morgen.
Während der jeweiligen Ferienzeiten werden alle Orte ab 15 Personen angefahren. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl erfolgt eine kostenfreie Umbuchung auf den nächstgelegenen Abfahrtsort.

Flugreise

Die Anreise mit dem Flugzeug geht wesentlich schneller als die mit dem Bus. Die Anfahrt zum Flughafen und der Flug liegen in deiner Hand. Für jüngere Reisende kann auch der Flugbegleitservice der jeweiligen Airlines genutzt werden. Die Fluganreise erfolgt mit renommierten Linien- und Charterfluggesellschaften in der Economy Class. Am Zielflughafen beginnt die Betreuung mit dem Empfang und dem anschließenden Transfer zur Unterkunft. Dieses Vorgehen ist an allen Zielflughäfen gleich – ganz gleich, ob in England, auf Malta, in Spanien, in Frankreich oder in den USA.

Eigenanreise

Für einige Sprachreisenziele ist eine Eigenanreise buchbar. Der Vorteil dabei: Deine Eltern können dich hinbringen und die Betreuer und die Unterkunft gleich persönlich kennen lernen bzw. kannst du gemeinsam mit deinen Eltern nach Flugverbindungen schauen, die passend sind. Der Transfer vom Bahnhof oder Flughafen zur Unterkunft muss teilweise hinzu gebucht werden. Die Möglichkeiten und Preise entnimmst du bitte den Informationen unter den Termin- und Preistabellen.

Ausweispflicht
Überhaupt nicht vom Fleck kommt, wer seine Reisepapiere nicht hat! Ein gültiger Kinder- bzw. Personalausweis oder Reisepass muss mit auf die Reise. Das Ausweisdokument muss die gesamte Reisezeit gültig sein. Fährst du mit dem Bus, wird dein Teamer beim Einstieg alle Papiere kontrollieren. Wenn du aus einem Land außerhalb der Europäischen Union kommst, brauchst du für die Durchreiseländer und für das Gastland womöglich ein Visum. Bitte erkunde dich vorab und frag bei dem jeweiligen Konsulat nach, was zu tun ist. Wenn man alles früh genug in die Wege leitet, steht der sicheren Anreise nichts im Wege.