Südafrika – Kapstadt (18-35 J.)

Ausblick auf Strand und Stadt

Gruppenarbeit

Gruppe im Unterricht

Überblick über Kapstadt

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Reiseleistungen

  • 14 Reisetage
  • 12 Übernachtungen
  • An- und Abreise in Eigenregie
  • Unterbringung in einer Privatunterkunft
  • Halbpension (Bed&Breakfast)
  • Standardkurs: 20 x 45 Min. Englischunterricht
  • sämtliche Unterrichts- und Kursmaterialien
  • Registrierungsgebühr
  • kostenfreies WiFi in der Sprachschule
  • Abschlusszeugnis nach Beendigung des Kurses
  • Zugang zu einem Online-Kurs und Lernmaterialien durch NET Languages

Südafrika - Kapstadt

Nach nur 10,5 Flugstunden erreicht man einen der beliebtesten Spots der Erde - Kapstadt. Englisch aufbessern, fremde Kultur kennenlernen, typische afrikanische Gerichte zu Abend essen und dabei neue Bekanntschaften schließen? Das geht am besten und authentischsten, wenn man in ein englischsprachiges Land reist und mit einer Gruppe lernt und in einer Privatunterkunft untergebracht ist. Neben dem Englischunterricht warten atemberaubende Erlebnisse, die nie wieder vergessen werden wollen, wie zum Beispiel die berühmten "Big 5" in freier Wildbahn sehen oder den Tafelberg besteigen und einen unfassbaren Blick auf die Küste erhaschen.

 

Sprachunterricht

Ohne den von zuhause gewohnten Notendruck erleben die Teilnehmer, dass Kommunikation in der Fremdsprache und die Anwendung des Erlernten tatsächlich Spaß macht. Am ersten Schultag absolvieren alle einen Einstufungstest, um die Klasseneinteilung und den Unterricht dem jeweiligen Sprachniveau anpassen zu können. Neben der Lerninhalte im Bereich der Grammatik steht vor allem die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit im Vordergrund. Die Sprachkurseinheiten (20 x 45 Min.) werden von qualifizierten Lehrern durchgeführt. Die Unterrichtsmaterialien werden vor Ort zur Verfügung gestellt.

Optional zubuchbar ist der Intensivkurs mit zehn weiteren Einheiten pro Woche.

Anreise

Die An- und Abreise nach Kapstadt ist nicht mit inbegriffen.

Unterkunft

Um einen Einblick in das typische Leben deines Urlaubslandes zu bekommen, wohnt ihr in sorgfältig ausgewählten Gastfamilien. Hier seid ihr in der Regel alleine oder zu zweit untergebracht und erlebt gemeinsam die Sitten und Gebräuche des Reiselandes hautnah mit. Mahlzeiten wie das Frühstück und das Abendessen werden meistens in der Gastfamilie eingenommen und bieten die Gelegenheit, das sprachlich Erlernte direkt anzuwenden.

Verpflegung

Frühstück und Abendessen gibt es zu Hause bei euren Gastgebern und ist somit gemeinsame Zeit, um das Familienleben im Reiseland besser kennen zu lernen. Für tagsüber können euch eure Ansprechpartner vor Ort tolle Lokalitäten empfehlen, welche ihr unbedingt ausprobieren müsst.

Ansprechpartner, Koordinatoren etc.

Ihr werdet während des gesamten Trips vor Ort von Koordinatoren, Angestellten der Sprachschule usw. begleitet.

Euer Ansprechpartner

  • versucht für alle die bestmögliche Sprachreise zu organisieren
  • hat ein breitgefächertes Wissen über die Region – historisch, kulturell, religiös und sozial
  • berät und hilft, wenn neben den organisierten Highlights weitere Unternehmungen geplant werden
  • kann tolle einheimische Lokalitäten empfehlen und euch mit Einheimischen bekannt machen

Zudem werden teilweise lokale Guides mit größerem und spezifischem Wissen engagiert, um die individuellen Erlebnisse für euch bestmöglich zu präsentieren.